Schreibe einen Kommentar

Gemütlich-Tipp: Zauberhaftes Café Hüftgold

Café Hüftgold Düsseldorf

Hallo Welt und Fans des (guten) Geschmacks,

ein leckeres Frühstück, ein neues Lokal, guter Espresso – nicht mehr nicht weniger haben wir erwartet und doch viel mehr und damit ein ganz zauberhaftes Kleinod entdeckt. Ein Geheimtipp ist das Café Hüftgold in Düsseldorf wohl nicht mehr, wie ich so zwischen den Zeilen lese, für uns aber eine tolle Neuentdeckung. Ein bißchen ärgere ich mich, dass ich nicht schon eher von diesem Café erfahren habe – sechs Jahre Studentenleben im schönen Düsseldorf und keines davon mit nur einem Besuch im Café Hüftgold versüßt.

Café Hüftgold Düsseldorf Das Café macht seinen Namen alle Ehre, wie der eintretende Besucher mit einem Blick über die Kuchen-Theke (aus Omis Zeiten) schnell feststellen muss darf. Eine Vielzahl an frisch gebackenen Leckereien, eine hübscher und köstlicher anzuschauen als die andere und dazu zum Teil auch ohne Milch gefertigt – die Fülle ist unglaublich und entscheiden funktioniert hier überhaupt nicht. Ein wenig froh bin ich, dass wir zum Frühstück eingekehrt sind und ich zu dieser Tageszeit selten unter einem Süß-Jieper leide – Kuchen steht also trotz des fantastischen Angebots nicht zur Wahl.

Café Hüftgold Düsseldorf

Das Lokal bietet zwei voneinander getrennte Räume, die teils zweistöckig einen tollen, heute leider verregneten Blick auf die Lebensadern von Flingern erlauben und durch den Thekenbereich miteinander verbunden sind.

Zauberhafte Accessoires lassen das Auge wie in einem Poesie-Album durch alle Ecken wandern: Ein Kronleuchter aus Teetassen, ein weiterer aus Hirschgeweih, Weihnachtsdeko mit Barbie-Puppen und alte Holzstühle, die vermutlich ganze Geschichten erzählen könnten.

Neben den Augen- und Gaumenschmauß-Kuchen bietet das Hüftgold noch Bagels, Toasts und Roggenschnitten, lecker belegt und heiß getoastet, Bircher-Müsli ganz dem Namen entsprechend mit Sahne ‚verfeinert‘, frische Croissants und ziemlich geilen Kaffee. Am Espresso zeigt sich für A. und mich, wie gut ein Lokal ist und ob es empfehlenswert ist. Das Hüftgold entspricht dem unbedingt und erlangt auf der Espresso-Skala eine fette 7!

 

Espresso-Skala

 

Der Besuch hat Spaß gemacht und wird unbedingt auch wiederholt, wenn der Kuchen-Jieper nicht zu bändigen ist und die Sehnsucht nach Düsseldorf der nach Rüttenscheid überwiegt.

 

Geht hin und genießt es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.