Schreibe einen Kommentar

Metabolic Balance, Tag 15 nach Wiedereinstieg

Und wieder sind da dem weißen Horror zu verdankende schmerzende Hände, die nicht mehr zu meinem Körper zu gehören scheinen, zwei Stunden Fahrt mit unwilligen oder unfähigen übrigen Verkehrsteilnehmern, aber dank Napster einem außergewöhnlich bösen, erschreckenden und grandios gelesenen Hörbuch.

Das soll hier nun zwar keine Verkaufsveranstaltung mit Kaffeefahrt und Vorführung von Rheumadecken aus Lammfell werden (*Bibber* da zeigt sich das Trauma!), dennoch soll dieses wunderbare Hörbuch, das mich momentan durch manch schwere Stunde hinter dem Steuer begleitet, nicht unerwähnt bleiben:

Christoph Maria Herbst liest Timur Vermes: Er ist wieder da.

Bitterböse, manchmal stockt einem der Atem, an vielen Stellen sind überaus gute Lacher erlaubt und direkt darauf schluckt man ob mancher Aussage. Aber wenn einer sowas lesen kann, dann der Herbst! Ich kann es nur empfehlen.

image73

Wenn man dann am Vortag endlich im warmen Heim oder sonstigen asylgebenden Räumlichkeiten angekommen und damit dem nass-kalten und ekelig-weißen Grauen entkommen ist, sinkt die Lust, sich noch lange in die Küche zu stellen gen Null. Erst recht, wenn das schreckliche Kichererbsen-Pulen noch viel zu nah auf der Zeitleiste scheint und eher einen Schauder als Vorfreude auf das Kochen und die damit verbundene Vorbereitung hervor ruft.

 

Aber dann überwiegt doch das innere Frösteln und der Gedanke an eine heiße Suppe für den nächsten Tag, sodass Herd und Pürierstab verlockend erscheinen.

image70Mittagessen:

Brokkoli-Lauch-Suppe mit marinierten Putenwürfeln

130 g Brokkoli & Lauch

130 g Putenbrust

 

 

 

image72Abendessen:

2 Scheiben Roggenvollkornbrot

95 g Mozzarella

140 g Babyspinat

– Überbacken und lecker –

 

 

 

 

 

 

 

Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.