Kommentare 1

Easy Peasy Pancakes – Hallo Wochenende, guten Morgen Welt!

Gibt es etwas Schöneres, als am Wochenende ausschlafen zu können, mit einem heißen Kaffee geweckt zu werden und frische Pancakes zum Frühstück kredenzt zu bekommen? Ach ja, so Träumchens…

Ok, manchmal ist auch eine Abwandlung schön. In dieser Variante bekomme ich zwar den Espresso ans Bett gebracht, zaubere die Pancakes aber selbst. Ist aber nicht schlimm. Weil die easy peasy einfach sind und super schnell auf dem Frühstückstisch stehen.

Zutaten:
300g Weizenmehl
2 Päckchen Vanille-Zucker
2 Teelöffel Backpulver
300ml (Butter-) Milch
2 Eier, getrennt

Das Besondere an diesem Rezept ist das aufgeschlagene Eiweiß, das den Teig richtig schön fluffig und locker macht.

Also zu allererst müssen die Eier getrennt werden. Da ich nicht die ganze Küche einmatschen wollte am frühen Morgen, habe ich erst einmal das Eiweiß aufgeschlagen und anschließend beiseite gestellt.

Dann die übrigen Zutaten auf kleiner Stufe miteinander verrühren, die Milch dabei vorsichtig hinzugeben. Anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.

In die heiße Pfanne dann Teig in der gewünschten Menge geben – ich finde große Pancakes viel toller als so minikleine. Passt schließlich mehr Nutella drauf. 🙂

Und jetzt den gewünschten Bräunungsgrad abpassen. Und was drauf? Nutella, Marmelade, Erdnussbutter, Lemon Curd, Blaubeeren – da der Teig aber gar nicht sooo süß ist, finde ich, dass auch Herzhaftes mit dabei kann. Weil is lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentare

  1. Pingback: Easy Peasy Pancakes Rezept | My camino | Coffee House